So erreichen Sie mich

Willkommen in meiner Rechtsanwaltskanzlei!

Dr. Elke Scheibeler Fortbildungsbescheinigung AnwaltsvereinLogo-Mitglied-ARGE-Arbeitsrecht-1

Telefon: 0202 / 769 880 91

E-Mail: kanzlei@kanzlei-scheibeler.de

Das Internet wird immer wichtiger und macht auch vor der Rechtsberatung nicht halt. Ich möchte die nächsten Seiten daher dazu nutzen, mich und meine Tätigkeit vorzustellen.

Ich bin seit dem Jahr 2003 als Rechtsanwältin tätig und habe 2009 meine eigene Rechtsanwaltskanzlei in Wuppertal im Bergischen Land gegründet. Ich bin im Bereich Zivilrecht und Wirtschaftsrecht tätig, insbesondere auf den Gebieten Arbeitsrecht, Mietrecht und Insolvenzrecht. Einen wichtigen Bereich meiner Tätigkeit nimmt auch die Prozessführung ein, da eine außergerichtlichte Streitbeilegung zwar wünschenswert, aber nicht in allen Fällen erreichbar ist. Meine Rechtsanwaltskanzlei befindet sich im Technologiezentrum Wuppertal auf den Südhöhen und ist daher auch von Remscheid und Solingen gut zu erreichen.

Unter der Rubrik „Artikel“ finden Sie Abhandlungen zu aktuellen Urteilen oder sonstige Themen, die mich gerade beschäftigen. Meine Homepage ist daher eine ständige Baustelle – es lohnt sich, öfter vorbeizuschauen. Was Sie heute vermissen, kann morgen  schon eingestellt sein.

Meine Kanzlei in Bildern

Aussenansicht_Zufahrt_Kanzlei 2Besprechungsraum2Fluransicht_Kanzlei_Scheibeler2Innenansicht_Empfang 2Innenansicht2

One comment on “Willkommen in meiner Rechtsanwaltskanzlei!
  1. Sehr geehrte Frau Scheibeler, dem Himmel sei Dank, dass ich Ihren Beitrag „Abtretungserklärung und Restschuldbefreiung “ gefunden habe. Derzeit bemühe ich mich, mir wurde per Okt.2013 die Restschuldbefreiung erteilt, die einbehaltene Steuerrückzahlung für die Jahre 2014 und 2015 von meinem Insolvenzverwalter zurückzuerhalten. Nun werde ich es noch einmal außergerichtlich mit den neuen Argumenten, die ich dank Ihres Artikels gewonnen habe versuchen. Sollte es dennoch nicht zum gewünschten Erfolg führen, kann ich mich diesbezüglich an Sie wenden, die Angelegenheit in meinem Interesse für mich weiter zu führen, obwohl beide Parteien hier in Berlin ansässig sind?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.